neue Trainingszeiten

Ab Dienstag, den 01.10., startet die Hallensaison. Und wie es so nun mal so üblich ist, ändern sich dadurch auch unsere Trainingszeiten.
Schaut euch diese doch einfach unter Trainingszeiten an!

Wir freuen uns auf die nächste tolle Saison und auf eure Unterstützung.

letzter Spieltag für die Mädchen B

Am Sonntag absolvierten unsere Mädels ihren letzten Spieltag für diese Feldsaison. Diesmal spielten sie ,genauso wie die Jungs die Woche zuvor, gegen TiB. Aus kämpferischer Sicht war unser Team das eindeutig bessere. Sie taten alles um ein Tor zu erzielen. Doch sie nutzten die entstandenen Chancen nicht. Unser Gegner machte es in dem Punkt richtig und verwandelte seine Tore. Weswegen wir diesmal mit einer bitteren Niederlage nach Hause fuhren.

Alle 3 Trainer ( Doro, Bernd und Jörg) bedanken sich bei den Mädels und deren Eltern für eine tolle Saison.

versöhnlicher Saisonabschluss

Am Sonntag traten unsere Jungs in ihrem letzten Spiel gegen TiB Berlin 2 in deren Stadion an. Ein letztes Mal in dieser Saison wollten sie angreifen und das gelang ihnen wunderbar.
Das Spiel fand hauptsächlich auf der Seite von TiB statt. Die Jungs kombinierten was das Zeug hält und konnten sich am Ende mit 5 toll rausgespielten Toren beglücken. Am Ende hätten es auch mehr sein können, wenn das Zielwasser noch gewirkt hätte. Dennoch war unser Team das klar dominierende. Mit diesem Spiel haben die Jungs sich für die komplette Saison belohnt. Endlich haben sie ihr volles Können gezeigt und waren im Torabschluss konsequent.
Nun können sie mit guten Schwung in Richtung der Hallensaison blicken!

Das Trainerteam möchte sich an dieser Stelle bei den Eltern bedanken, die tapfer die komplette Saison mit ausgeharrt haben und am Ende das wunderbare Schauspiel mit ansehen konnten.

zäher Sonntag

Am Sonntag trafen die Mädchen auf die Mannschaft vom HC Argo 04. Anfangs schafften es unsere Mädels es noch sich gegen die Gegnerinnen zu wehren. Hin und weider gelang auch ein Verstoß vors Tor. Doch dort ließ unser Team das letzte bisschen Glück, sodass ein Torabschluss einfach nicht gelingen wollte. Am Ende reichte der gezeigte Kampfgeist nicht um sich gegen die Mädels von Argo durchzusetzen. Trotz der Niederlage sind die Trainer positiv gestimmt, dass die Entwicklung gut voran geht.

unglücklicher Doppel-Spieltag

Am Sonntag waren sowohl die Mädchen als auch die Jungs wieder auf dem heimischen Platz unterwegs.
Um es kurz und schmerzlos zu machen: die besseren Mannschaften haben gewonnen.
Trotz aller Mühe hatten beide Teams nicht das letzte Quetschen Glück um sich gegen die anderen Teams zu behaupten.
Wir klopfen den Staub nun von den Schultern und setzen unseren Blick auf die noch kommenden Spiele.

turbulente Spieltage bei den Knaben und Mädchen

Zuerst starteten unsere Mädels in den Spieltag. Sie trafen am Sonntag auf die Mädchen vom FSV Oberhavel. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und geprägt von vielen Chancen die einfach nicht genutzt wurden. Unsere Mädels haben vier mal nicht richtig aufgepasst, was der Gegner gnadenlos ausnutzte. Doch sie kämpften bis zur letzten Minuten und konnten sie mit zwei wunderbar herausgespielten Toren den Anschluss schaffen. Es blieben nicht die einzigen Chancen. Die Mädels waren oft vor dem Gegnerischen Tor. Doch der Ball wollte einfach nicht rein gehen. Mit der dennoch starken Leistung können die Mädchen zufrieden sein und motiviert ins nächste Spiel gehen.

Die Jungs starteten später am Tag ins Rennen. Sie trafen auf den Tabellenführer, die Spielgemeinschaft von Großbeeren HC/ HC Königs Wusterhausen. Für unsere Jungs lief es leider nicht so gut wie für die Mädchen. Der Tabellenführer zeigte früh wieso er der Tabellenführer war. Unsere Abwehr schien einen schlechten Tag erwischt zu haben und konnten kaum Gegenwehr setzen. Sie versuchten so gut es ging sich gegen die Gegner zu wehren. Doch am Ende behielten diese die Überhand. Jetzt heißt es Schulter abklopfen und mit voller Konzentration zum nächsten Spiel.

Am 25.08.2019 (12 und 13:30 Uhr) spielen beide Team wieder zuhause (Allee der Kosmonauten 136, 12683 Berlin) und freuen sich über jede Unterstützung.

Dankeschön

Wir möchten die Möglichkeit nutzen um uns bei der Firma HKD Ahrendt für die Sachspende für unsere Knaben B in Höhe von 200 € zu bedanken.
Die Geste freut uns und unsere Jungs sehr. Wir sind sind dankbar für jede Unterstützung die wir für unsere Arbeit mit den Kindern erhalten können.

Vielen Dank!

schöner Auftakt nach der Pause

Nach der verdienten Sommerpause griffen am Sonntag unsere Knaben wieder an. Sie empfingen zuhause die Jungs vom HC Argo 04. Dabei erhielten sie tatkräftige Unterstützung von den zahlreich erschienen Eltern sowie von den Erwachsenenteams von Marzahn. Sie organisierten ,genauso wie Juni für die Mädchen, ein kleines Buffet und frisch gegrillten Bratwürsten. In dem Zusammenhang nochmal ein großes Dankeschön an den Grillmeister Chris Heier für die ausreichende Verpflegung.
Das Spiel startete relativ ausgeglichen. Es spielte sich sehr viel in der Mitte des Spielfeldes ab. Immer mal wieder gelang es beiden Mannschaften mal in den Schusskreis des Gegners zu kommen. Leider provozierten die Jungs von Argo genau in diesen Momenten drei Strafecken und alle drei verwandelten Sie in Tore. Sie waren leider Geschenke, weil unsere Jungs nicht konsequent genug verteidigten. Doch davon ließen sie sich nicht unterkriegen und versuchten alles um selbst Treffer zu erzielen. Bei so einem Versuch wurden sie ausgekontert und der Gegner konnten noch ein Tor aus dem Spiel heraus erzielen. Das fiel ihnen sonst sehr schwer, weil unsere Jungs sehr gut hinten drin standen.
Sie ließen sich nicht dennoch nicht entmutigen und versuchten bis zur letzten Sekunde gegen zu halten. Am Ende reicht es leider nicht mehr für ein eigenes Tor.

Zurück aus der Sommerpause

Am Montag sind unsere Teams wohl erholt aus der Sommerpause gekommen. Sie starten motiviert in die restliche Feldsaison.
Der Fokus liegt nun wieder vollkommen auf die nächsten Spieltage.

Unsere Jungs starten zu erst wieder in den Wettkampf und spielen am Sonntag, den 11.08.2019, zuhause.
Sie würden sich über eine große Zuschauerzahl sehr freuen.